Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
TSV Vaterstetten e.V. - Schwimmen
Schwimmen für Wettkämpfer, Leistungsportler und Freizeitschwimmer

13. internationales Unterschleißheimer Einladungsschwimmen des SV Lohhof am 30.03.2019

Schwimmer/-innen des TSV Vaterstetten holten sich mit zwei Staffelsiegen souverän Gold und zahlreiche Einzelmedaillen

31.03.2019 | von Karin Seyfert


Thumb jana mayer 2009 Jana Mayer, Jahrgang 2009, am 30.03.2019 in Lohhof

Die aufgeheizte Stimmung im Freizeitbad aquariUSH am letzten Samstag lag nur zum Teil an den frühlingshaften Temperaturen: über 340 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 17 Vereinen tummelten sich im 25m Sportbecken und kämpften in 27 Wettkämpfen um Medaillen und Podestplätze. Während es vormittags im ersten Abschnitt bei den Kleinsten der Jahrgänge 2012 und jünger noch relativ ruhig zuging, glich das Bad nachmittags im zweiten Abschnitt aufgrund der hohen Teilnehmerzahl einem Bienenstock. In den Gängen war fast kein Durchkommen mehr und beim Einschwimmen mussten die Athleten schon darauf achten, keine Beine vom Vordermann ins Gesicht zu bekommen. Die Konkurrenz war stark, es war nicht leicht, Medaillen zu ergattern. Umso mehr freuten sich die 28 Mädchen und 28 Jungen des TSVV, dass sie in den Einzeldisziplinen 64 Medaillen erkämpfen konnten (23x Gold, 21x Silber und 20x Bronze). Die größten Medaillensammler des TSVV waren Lena Ostermeier, Maximilian Hirsch (beide Jahrgang 2012), Tobit Nill und Jessica Reißwich (beide Jahrgang 2006).

In beiden Abschnitten waren natürlich die Staffeln das absolute Highlight. Vormittags siegten in einem packenden Rennen die Schwimmer/-innen des TSVV der Jahrgänge 2011 und 2012 mit der 4x25m Freistil Staffel. Bis zum Schluss feuerten Trainer und Eltern die Staffelteilnehmer Franziska Classen, Nele Marie Haigis, Maximilian Hirsch und Lena Ostermeier an. Erst auf der letzten Bahn mit einem starken Endspurt entschieden die Vaterstettener das Rennen für sich.

Nachmittags dann, bei der 8x50m Freistil Staffel sorgten Carlotta Ambrosini, Jasper-Samuel Lanzendörfer, Florine Rüde, Pascal van der Linden, Jana Mayer, Steffen Göttler, Anna Eßig und Jakob Seyfert (alle Jahrgänge 2008 und 2009) für ein von Anfang an so hohes Tempo, dass ab der ersten Bahn klar war, wer den ersten Platz ergattern würde. Hier konnten die begeistert johlenden Zuschauer Freistil in beeindruckender Technik im schnellen Sprinttempo bestaunen. 8x50m waren nach nur 5:04,27 zurückgelegt. Somit benötigten die jungen Sprinter des TSVV im Schnitt nur 38 Sekunden für 2 Bahnen! Mit dieser hervorragenden Leistung haben sie sich den goldenen Staffelpokal auf jeden Fall verdient.

Lesen Sie den Artikel auch auf: https://www.b304.de/erfolgreich-bei-schwimmwettkampf/87622.html

und:

https://www.wochenanzeiger.de/info/vaterstetten.html


(Christine Breitner und Karin Seyfert)

Thumb steffen g%c3%b6ttler 2008 Steffen Göttler, Jahrgang 2005, am 30.03.2019 in Lohhof