Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
TSV Vaterstetten e.V. - Schwimmen
Schwimmen für Wettkämpfer, Leistungsportler und Freizeitschwimmer

Intensives Wettkampfwochenende in Riemerling für unsere Schwimmer/-innen: Kreis-Jahrgangs-Meisterschaften für die „Großen“ am Samstag, den 09.02.2019 und Kreis-Nachwuchs-Meisterschaften für die Jahrgänge 2010 und jünger am Sonntag, den 10.02.2019

Auch in diesem Jahr waren wir bei den Kreismeisterschaften (Kreis-Jahrgangs-Meisterschaften am Samstag, Kreis-Nachwuchs-Meisterschaften am Sonntag), stark vertreten

13.02.2019 | von Karin Seyfert


Thumb mannschaft klein 1 Unsere Jüngsten (Jahrgänge 2012, 2013 und 2014) bei den KMS in Riemerling

Am Samstag, bei den Kreis-Nachwuchs-Meisterschaften für die Allerkleinsten (Jahrgänge 2010 und jünger), hatte der TSVV von insgesamt acht Vereinen die meisten Nachwuchstalente am Start. 

Bei den Kreis-Jahrgangs-Meisterschaften für die „Großen“ am Sonntag waren nur vom TSV Hohenbrunn-Riemerling, dem Ausrichter beider Wettkämpfe, mehr Schwimmer/-innen auf den Startblöcken. 

„Die Kreis-Nachwuchs-Meisterschaften sind immer wieder ein sehr schöner und zugleich auch sehr wichtiger Wettkampf für unsere jüngsten Nachwuchstalente“, so Trainerin Christine Breitner. „Die Kleinen können auf einer vergleichsweise überschaubaren Veranstaltung Wettkampfatmosphäre schnuppern, sich ausprobieren und mit viel Spaß zeigen, was sie gelernt haben“.  Manche trainieren erst seit September beim TSVV und waren sehr stolz darauf, schon über 25m Kraul oder Rücken starten zu können. Die Jahrgänge 2010 und 2011 hatten nachmittags im zweiten Abschnitt schon die 50m Distanz zu bewältigen. Für viele eine große Leistung, schließlich ist das korrekte Wenden nach 25m bei den unterschiedlichen Schwimmdisziplinen gar nicht so einfach, vom ordentlichen Startsprung und einem sauberen Brust-Beinschlag ganz abgesehen. Da sind sowohl Körper als auch Kopf gefragt. Die Starts erfolgten bei den „Vielstartern“ dicht aufeinander, so dass keine Langeweile aufkam.

Tatkräftig unterstützt wurden die Trainer von den beiden jugendlichen Schwimmerinnen Greta Ewig (Jahrgang 2005) und Jasmin Nykolyn (Jahrgang 2004), die mit viel Engagement dafür sorgten, dass keiner seinen Start verpasste. Höhepunkt waren natürlich wie immer die Staffelwettkämpfe. Eine besondere Herausforderung für die „Kleinen“, da vier Schwimmer/-innen über 50m Freistil antreten mussten. Bei der Staffel über 4x50m Lagen des Jahrgangs 2010 meisterte Jana Süßmeier die 50m Schmetterling mit Bravour. 

Am Samstag, bei den Kreis-Jahrgangs-Meisterschaften der „Großen“, waren die Teilnehmer des TSVV nicht ganz so homogen: „erfahrene“ Leistungsschwimmer waren genauso dabei, wie Nachwuchsleistungsschwimmer und Athleten aus den Wettkampfgruppen. Wettkämpfe in jeder Lage sowohl über 50m als auch über 100m, sowie Kraulwettkämpfe über 800m und 1.500m sorgten für viel Abwechslung. Für einige der Jüngeren (Jahrgang 2009) waren zum ersten Mal Strecken über 100m zu absolvieren, manche starteten zum ersten Mal über 100m Lagen. Für alle 35 Mädels und 25 Jungs vom TSVV waren die Meisterschaften in Riemerling ein wichtiger Wettkampf, um zu schauen, wo sie im Moment stehen. Insbesondere bei den jüngeren Leistungsschwimmern gab es erfreuliche Verbesserungen im Vergleich zu den Trainingszeiten aber auch viele „routinierte“ Sportler der höchsten Leistungsgruppen erreichten neue persönliche Bestzeiten. Schöner Abschluss am Samstag war für die Schwimmer/-innen des TSVV der dritte Platz in der Staffel über 8x50m Lagen mixed nach dem TSV Hohenbrunn-Riemerling und dem SC Prinz Eugen München.

Lesen Sie hierzu auch: https://www.b304.de/wasserratten-des-tsvv-starten-durch/86786.html

und: https://www.wochenanzeiger.de/article/215576.html

 

Thumb jule ostermaier jahrgang 2014 jüngste in Riemerling: Jule Ostermaier, Jahrgang 2014