TSV Vaterstetten e.V. - Schwimmen
Schwimmen für Wettkämpfer, Leistungsportler und Freizeitschwimmer

Was machen unsere Schwimmer/-innen, wenn sie auf dem Trockenen sitzen?

Natürlich Trockentraining!

08.02.2021 | von Karin Seyfert


Thumb screenshot lg1 LG 1 beim "Trockentraining" via Zoom

Inzwischen ist es zumindest für die Leistungsgruppen schon zur Routine geworden, sich mehrmals pro Woche via Zoom zum Trockentraining zu treffen. Auch wenn dies das Wassertraining keinesfalls ersetzen kann, so ist es doch eine Möglichkeit, bei Kräften zu bleiben.
Zudem ist es für die Sportler/-innen schön, sich wenigstens auf diese Art regelmäßig zu sehen.
Die Trainer/-innen geben sich sehr viel Mühe bei der Gestaltung der Trainingseinheiten.
Die Stunden werden sehr abwechslungsreich gestaltet, so dass keine Langeweile aufkommt.
Schwerpunkt des Trockentrainings ist natürlich der Erhalt der Muskulatur mittels Krafttraining. Hier trainieren die Schwimmer/-innen nicht nur mit dem eigenen Körper, sondern auch mit verschiedenen Utensilien, z. B. Flaschen oder Hanteln, Resistance- und Therabändern verschiedener Stärken und Längen. Und wer hätte gewusst, dass man auch mit Hilfe von Stühlen wunderbar Kräftigungsübungen machen kann?
Zusätzlich bieten die Trainer Cardiotraining oder diverse Dance-Workouts an.
Für Abwechslung sorgen Dehnübungen oder, bei den älteren Schwimmern, der Einsatz der Blackroll. Außerdem wird für die LG 1 alle zwei Wochen ein autogenes Training oder Meditation angeboten.
Selbstverständlich wird jede online-Sportstunde mit dazu passender Musik begleitet.
So kommt die LG 1 auf immerhin acht Wochenstunden Training, davon 5x Krafttraining.
Die LG 2 sieht sich 4x pro Woche via Zoom. LG 3, LG 4, WK 2 und die Delphingruppe treffen sich 2x pro Woche. Als Ergänzung erhalten die Schwimmer/-innen der LG 3 und der LG 4 von ihren Trainern für die Wochenenden einen Laufplan und/oder einen Krafttrainigsplan.
Die Kinder und Jugendlichen nehmen das Angebot dankbar an. Sie freuen sich einfach, ihre Vereinskameraden zu sehen und sich wenigstens ein bisschen zu bewegen.

  

Sabine Ostermaier / Karin Seyfert

Thumb lg3 und lg4 LG 3 und LG 4 beim "Trockentraining" via Zoom