Mitglied werden

TSV Vaterstetten e.V. - Schwimmen

Schwimmen für Wettkämpfer, Leistungsportler und Freizeitschwimmer

04.05.2015

14. Internationaler Buron-Cup der Schwimmer in Kaufbeuren

17 Athleten vom TSV Vaterstetten erfolgreich dabei

von Karin Seyfert

Passt die Zeit?

Früh aufstehen mussten die neun Mädchen und acht Jungs der Jahrgänge 2005 bis 2001, um beim 14. Internationalen Buron-Cup am 25/26.4.2015 in Kaufbeuren mitmischen zu können. Insgesamt kamen 317 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 28 Vereinen ins Allgäu, ein Verein kam aus Österreich, einer aus Ungarn. Sowohl die TSV-Trainer als auch die Athleten selbst waren natürlich sehr gespannt, ob sich der Formaufbau des Ostertrainingslagers gleich beim ersten Wettkampf bemerkbar machen würde. Und sie wurden nicht enttäuscht, wie sich bereits nach den ersten Vorläufen zeigte. So haben sich alle Athleten vom TSVV auf sämtlichen Strecken verbessert und es hagelte reihenweise neue Bestzeiten. Manchen Sportlern gelang es auch, erste Pflichtzeiten für die im Juli anstehenden oberbayerischen Meisterschaften in Rosenheim und die bayerischen Meisterschaften in Bayreuth zu sammeln. Aufgrund ihrer guten Zeiten konnten Charlotte Breitner, Thea Rainer, Valerie Wende und Melissa Lux, alle Jahrgang 2003, sogar bei den Finals mitmachen. Thea Rainer qualifizierte sich gleich für drei Disziplinen (50m Schmetterling, 50m Rücken und 50m Freistil). Bei den Jungs qualifizierten sich Moritz Jung, Jahrgang 2002, für das Finale über 50m Schmetterling und Rückenspezialist Simon Seyfert schaffte die Finalteilnahme über die 50m Distanz.

Alles in allem konnten die Trainer Melanie Redl und Tobias Huber mit den Ergebnissen ihrer Teenies sehr zufrieden sein und für die Jugendlichen hat sich das frühe Aufstehen auf jeden Fall gelohnt. Damit die fleißigen Sportler auch nicht vom Fleisch fallen, gab es anschließend für alle bei Melanie Redl ein großes Burgeressen.