Mitglied werden

TSV Vaterstetten e.V. - Schwimmen

Schwimmen für Wettkämpfer, Leistungsportler und Freizeitschwimmer

05.03.2018

Toller Wettkampf für die jüngsten Wasserratten der Schwimmabteilung: Kreisnachwuchsmeisterschaften in Freising am Sonntag, den 04.03.2018

Mit 43 kleinen Schwimmerinnen und Schwimmern von insgesamt 99 Teilnehmern zeigte die Schwimmabteilung des TSV, wie viel Wert sie auf Nachwuchsarbeit legt

von Karin Seyfert

und die "Großen", Jahrgänge 2009 und 2010 in Freising

Neben dem vereinsinternen Weihnachtsschwimmen war es für die allerjüngsten Schwimmerinnen und Schwimmer das absolute Highlight: die Kreisnachwuchsmeisterschaften der Jahrgänge 2014 bis 2009 letzten Sonntag in Freising.

Für die meisten kleinen Athleten war es das erste Mal, in einem „fremden“ Schwimmbad gegen andere Schwimmer aus anderen Vereinen zu starten. So manches Nachwuchstalent, nicht zuletzt auch manche Eltern, waren daher ganz schön aufgeregt. Schließlich ist es anfangs gar nicht so einfach, in kürzester Zeit mehrere Strecken in verschiedenen Schwimmlagen (Brust, Rücken und Kraul) unter Wettkampfbedingungen zu absolvieren. Es hatten nur neun Vereine teilgenommen, somit war es für die Kleinen ein wunderschöner überschaubarer Wettkampf zum Reinschnuppern.

Wie immer waren die Staffelwettbewerbe die eigentlichen Höhepunkte der gelungenen Veranstaltung. Unter großem Jubel aller gelang es dem TSVV mit sechs von insgesamt zehn Staffelmeldungen am Ende sechs große Mannschaftspokale mit nach Hause zu nehmen.

In den Einzeldisziplinen gab es für die Vaterstettener acht Goldmedaillen, davon gleich vier für Lena Ostermaier (Jahrgang 2012), drei für Anton Willmann (Jahrgang 2011) und eine für Samuel Boscher (Jahrgang 2010). Von drei Silbermedaillen gingen zwei an Michaelis Jost und eine an Jana Süßmeier, beide Jahrgang 2010. Die drei Bronzemedaillen holten sich Anton Willmann, Jana Süßmeier und Samuel Boscher.

Wie wichtig dem TSV die Nachwuchsarbeit ist, zeigte schon die Teilnehmerliste: 43 der 99 Sportler kamen vom TSV, ebenso wie die allerjüngste Schwimmerin: Jule Ostermaier, gerade mal vier Jahre alt!  

Lesen Sie den Artikel auch unter: https://www.b304.de/category/alle-artikel/sport/schwimmen

oder im Wochenanzeiger unter: http://www.wochenanzeiger.de/info/vaterstetten.html